Vereinschronik

Als aktiver Karnevalist ist es dem ehemaligen Kommandanten der Stadtwache Münster Dietmar Hohmann während der Rundreise durch den münsterschen Karneval aufgefallen,

Chronik
Vorstandsmitglieder - 1985

dass in einigen Stadtteilen unserer schönen Stadt Münster, wie z.Bsp. Coerde, Gremmendorf, Wolbeck, Handorf, Sprakel usw., ein zünftiger Karneval gefeiert wird, jedoch der Name Gievenbeck im münsterschen Karneval nie erwähnt wurde. Dieses veranlasste ihn eine Interessengemeinschaft (IG) zur Gründung eines Gievenbecker Karnevalsverein`s zu bilden.

Am 04. März 1982 war es soweit.

Mit meinen Freunden, die schon etliche Jahre im münsterschen Karneval aktiv waren und somit große Erfahrungen mitbrachten, wurde die IG ins Leben gerufen, hier in Gievenbeck eine Karnevalsgesellschaft zu gründen. In zahlreichen Arbeitsitzungen wurden die notwendigen Aufgaben für die Gründung vorbereitet.

Chronik
Galasitzung im Vereinslokal "Bi-Söffken" - 1983
Mitglieder der IG
Dagmar Woltering Dagmar Berlage
Franz Neufend Peter Farwer
Martin Tümmers Joachim Schettler
Johannes Gesicki Dietmar Hohmann

Nachdem sich auf die Werbeaktionen der Interessengemeinschaft durch die Presse, Flugblatt und Plakataktion etliche Interessanten gemeldet hatten, konnte am 04. Juni 1982 offiziell das Kind geboren werden. 35 Personen gründeten durch unterzeichnen eines Aufnahmeantrages die fünfundzwanzigste Münstersche Karnevalsgesellschaft.

Die Suche nach einem Namen für Münster`s jüngste Karnevalsgesellschaft:

Unserer ersten Vizepräsidentin Dagmar Woltering verdanken wir unseren Gesellschaftsnamen "Soffie von Gievenbeck". Sie war es, die im Stadtarchiv gegraben hat, unermütlich, Stunde um Stunde gesucht, verworfen, dem Kollaps schon sehr nahe tauchte plötzlich ein Name immer öfter auf.

Es war der Titel eines plattdeutschen Theaterstückes, das auch eine ganze Menge Karnevalstreiben beinhaltet. Freudestrahlend wurde der Name der Narren präsentiert.

Sophie von Gievenbeck

Chronik
Franz Neufend (Soffie),
Joachim Schettler (Tönne)

Sophie, der Name, er zergeht auf der Zunge wie Sahne, Sophie mit ph gesprochen, klingt wie Sophie du Lieblichkeit in Person, du smartes zartes Mädchen.

Aber Soffie mit ff gesprochen, kann auch klingen wie Soffie du olle Ziege, du verdreite Schreckschraube. Im Theaterstück ist die Sophie mit dem Tönne verheiratet, die ihn an der kurzen Leine hält, ihm gar nichts gönnt, auch nicht ein kleines leckeres Bierchen, also sich aufführt wie ein Ehedrachen. Also wurde der name Soffie mit ff gewählt und seit dem geistern auch noch heute Soffie und Tönne mit närrischem Geschick durch den Gievenbecker Karneval.

Vorstandsmitglieder der ersten Session 1982/83
Präsident
Dietmar Hohmann
Zeremonienmeister
Joachim Schettler
Vizepräsident u. Pressewart
Martin Tümmers
Schrift-u. Protokollführerin
Ute Kahlert
Geschäftsführer
Johannes Gesicki
Obfrau der Garde
Ulla Neufend, Anne Hohmann
1. Kassierer
Franz Neufend
Obfrau der Garde
Anne Hohmann
2. Schrift-u. Protokollführerin
Brigitte Tümmers
Choreographin
Andrea Lübbeling
Ordensmeister
Günter Engel
2. Kassierer
Helmut Engel
Unsere ersten Symbolfiguren
Soffie
Franz Neufend
Tönne
Joachim Schettler

Von Anfang an wurde die Jugendarbeit groß geschrieben. Seit Gründung gibt es das 1. Gievenbecker Tanzkorp`s.

Die ersten Tänzerinnen und Tänzer
Silke Tümmers Martina Farwer Kirsten Tümmers Markus Hohmann
Michaela Farwer Liliver Sezer Behitsche Sezer
Andrea Sieker Beatrix Farwer Patrica Stolze
Claudia Minnehaar Anja Sieker Mewen Mc Grew

Chronik
1. Gievenbecker Tanzkorps - 1989

Alles Kinder, die sich hier meisterhaft profilieren. Mit ihren Tänzen und musikalischen Darbietungen sind sie oft das "I" Tüpfelchen in den Programmen. Für ihre guten Leistungen wurden sie 1999 und 2008 mit dem Sonderpreis "Jokus" (karnv. Oscar) geehrt.

Zu einem Markenzeichen der Gesellschaft gehört sicherlich auch das Bakengericht. Bakengericht deshalb, weil auf dem Bakenfeld, hier um die Ecke, um 1600 Gericht gehalten wurde (Fachwerk). Seitdem müssen Anwärter auf das Ehrensenatsamt vor das närrische Bakengericht. Mit viel Spektakel und handfesten Anschuldigen wird hier so mancher Unschuldige schuldig gesprochen und als Strafe in den Ehrensenat aufgenommen.

Chronik
Bakengericht im Vereinslokal "Zum Rüschhaus" - 1986

Verwunderlich ist es nicht, aber erstaunenswert schon, dass es eine Frau war, die als erste, in münsters Karneval, zur Ehrensenatorin erkoren wurde. Am 14.01.1984 war es Katja Kersting zusammen mit Jupp Daldrup und Dieter Seitz. Wir haben uns sagen lassen, dass die liebe Katja noch heute unter den Folgen des Bakengerichts zu leiden hat.

Nun gab es eine Gruppe, die waren doch tatsächlich auf die flotten Kinder des 1. Gievenbecker Tanzkorp`s einwenig eifersüchtig. Es waren einige Muttis unserer Kinder und sie sagten sich, was unsere Kinder können, das können wir auch. In der Session 1983/84 war es, als sie den ersten Schritt auf's Parkett wagten. Mit gekonnter Manier, viel Geschick und tollen Kostümen präsentierten sich erstmalig Soffie`s Schwiegertöchter und machten die Bühnen in Münster erfolgreich unsicher.

Chronik
Soffies Schwiegertöchter - 1996
Die ersten Tänzerinnen
Anne Högemann
Erika Sieker
Gabi Hewel
Heike Neufend
Martha Lübbeling
Heike Neufend
Trainerin: Andrea Lübbeling

Kosaken an den Start hieß es 1984! Jugendlich, die aus den Kinderschuhen gewachsen waren, fanden sich im 1. Gievenbecker Kosakenkorp`s zusammen. Auch diese Gruppe bestach durch ihre zum Teil artistischen Darbietungen. Mit Freude und viel Temprament waren diese jungen Leute bei der Sache. Wer sie in dem Jahr als Dreibeinertanz gesehen hat, der wird sagen, einfach Spitze.

Chronik
1. Gievenbecker Kosakenkorp`s - 1985
Die ersten Tänzerinnen und Tänzer
Silke Neth
Martina Farwer
Anja Örtler
Andrea Gausepohl
Jutta Oestermann
Sabine Suse
Markus Euler
Jürgen Haase

Übrigens in der Session 1984/85 konnten wir auch einmalig Soffie`s sausende Söhne mit ihrem Tanz Schneewitchen und die sieben Zwerge unter der Leitung vom Schneewitchen (Dieter Seitz) erleben und bewundern.

Chronik
Das Gievenbecker Dreigestirn: Tönne (Joachim Schettler), Soffie (Dagmar Berlage), Präsident (Dietmar Hohmann)

Viele Höhepunkte durften wir in den letzten 30 Jahren erleben, die wir nicht alle aufzählen möchten, denn dann würden wir noch sehr lange hier stehen und sie alle langweilen. Jedoch möchten wir an die Jahre erinnern, wo wir aus unserer Mitte für den münsterschen Karneval einen Stadtjugendprinzen (Andre`Kappernagel) und zwei Stadtjugendprinzessinnen (Michaela Hewel und Chiara Kersting) stellen durften. Auch denken wir an ein absolutes Highlight an den Besuch des ehemaligen russischen Präsidenten Michael Garborschow in unserem Vereinslokal Rüschhaus. Draußen auf dem Rüschhausweg wurde er mit einem Tanz unserer Kosaken und vor dem Eingang des Rüschhauses mit Brot und Schnaps durch unsere Soffie Ulrike Reinhardt begrüsst.

Aber nicht nur super tolle Ereignisse waren zu verzeichnen, sondern auch leider einige wenige Tiefpunkte. Besonders denken wir an das Verlassen unserer beiden Gruppen Soffie's Schwiegertöchter und unserer Kosaken aus unserer Gesellschaft.

Chronik
In Personalunion: Soffie und Präsidentin ,
(Ulrike Reinhardt)

Doch durch gute Ideen rückten diese Tiefpunkte schnell in den Hintergrund. Unser damaliger Präsident Dietmar Hohmann wollte nicht immer nur Stadtjugendprinzenpaare begrüßen und schlug deshalb eine vereinseigene Kinderprinzessin vor. Die erste Kinderprinzessin der KG Soffie von Gievenbeck war in der Session 2002/2003 Celina Kersting. In der kommenden Session 2014/2015 proklamieren wir also unsere 13. Kinderprinzessin. Diese Mädchen haben unsere Gesellschaft mit jugendlichem Elan charmant vertreten. Herzlichen Dank auch an die Betreuer.

Neben dem begehrten münsterschen Sonderorden, wie dem Knabbelorden, der Verleihung der goldenen Peitsche oder dem Mückenstichorden, ist mittlerweile auch die Verleihung der goldenen Soffie als eine große Auszeichnung im münsterschen Karneval anzusehen. Seit 1997 werden Personen, die sich durch hervorragende Leistungen bemerkbar gemacht haben, mit der goldenen Soffie ausgezeichnet.

Eine große, mächtige und aktive Abteilung in unserer Gesellschaft ist der ehrenwerte Ehrensenat. Goldige Menschen haben bis zum heutigen Tag diese Gruppe mit sehr viel Eifer und Geschick geführt und zusammen gehalten.

Unsere Ehrensenatspräsidenten
1982 - 1996 Dieter Seitz
1996 - 2003 Renate Ossenbeck
2003 - 2004 Dieter Seitz
2004 - 2010 Bernd Diekmann
2010 - heute Heinz Mecklenborg

Ab 2007 wurden auch die ersten Mitglieder als Dank für ihre Arbeit in unserer Gesellschaft geehrt und zu Senatoren ernannt. In der Rubrik Senatoren finden sie weitere Informationen. Aber was andere Gesellschaften haben, hat die KG Soffie von Gievenbeck auch geschafft, nämlich Ehrenmitglieder zu ernennen.

Unsere Ehrenmitglieder
1989 Franz Gausepohl Spender der Soffiefahne
1990 Brigitte Tümmers lange Jahre Schrift-u. Protokollführerin
1994 Carola Neufend lange Jahre Obfrau der Tanzgruppe
1995 Dieter Seitz ehem. Ehrensenatspräsident
2006 Hannelore Elskamp lange Jahre Schrift-u. Protokollführerin

Nachdem Dietmar Hohmann 2004 seinen Rückzug vom Amt des Präsidenten bekannt gegeben hat, wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Chronik
Seit 2010 Soffie's Präsidentin (Monika Laudick)
Unsere Präsident /innen
1982 - 2004 Dietmar Hohmann 22 Jahre
2004 - 2010 Ulrike Reinhardt 6 Jahre
2010 - 2014 Monika Laudick † 4 Jahre
2015 - heute Christian Hestert

Chronik
Verleihung des Sessionsordens an Carsten Cramer - Ordensträger der "Goldenen Soffie 2013"

Die Präsidentin Monika Laudick führte und regierte mit eisernem Willen und geballter Faust unsere Gesellschaft und hatte es nach sehr kurzer Zeit geschafft, dass es weiterhin mit der KG Soffie von Gievenbeck steil bergauf ging. Mit Stolz kann mann zurückblicken, was in dieser kurzen Zeit geschaffen wurde. Ich nenne nur einige wenige Punkte:

Quelle und Autor ist Dietmar Hohmann - Chronik zum 30. Geburtstag

Chronik
Die Stadtmädchen - 2014

Im Zuge des Jubiläumsgeburtstages vom 04.06.2012 wurde ein freundlicher Kontakt zu den Stadtmädchen aufgebaut. Es ist eine Formation die durch ehemalige Kosaken entstanden ist. Gerne haben wir, nach ausführlichen Beratungen miteinander, die Tanzgruppe in unsere Gesellschaft aufgenommen. Einen Mix aus Jazz Dance, Modern Dance, Hip-Hop, Street Dance, Musical Tanz, aber auch Karneval- und Showtanz haben die münsterschen Stadtmädchen zu einem Frauen-Power-Medley verbunden. Die mehr als zehn Tänzerinnen im Alter zwischen 25 und 35 Jahren zeigen ihr Können auf Karnevalspartys, Stadtfesten, Schützenfesten, Hochzeiten und Geburtstagen.

Chronik
Ein toller Mensch: Monika Laudick †

In tiefer Trauer nahmen wir Abschied von unserer Präsidentin Monika Laudick die nach kurzer schwerer Krankheit am 31.10.2014 verstorben ist. Sie hatte die KG Soffie von Gievenbeck seit April 2010 mit großem Engagement geführt. Neben ihrer Familie galt ihre ganze Leidenschaft dem Karneval. Die KG Soffie von Gievenbeck verlor mit Monika einen wunderbaren Menschen. Ihre positive Lebenseinstellung und die stets freundliche Art brachte ihr viel Sympathien und eine große Wertschätzung ein.

- Sie wird uns sehr fehlen.

  • Kontakt
  • Impressum
  • © 2014 - Karnevalsgesellschaft Soffie von Giebenbeck von 1982 e.V.
  • Alle Rechte vorbehalten

News

Termine